Infozentrum "Gartenträume"
Alt-Jeßnitz, Sachsen-Anhalt
Wettbewerb 2004, 2.Preis

Das Projekt thematisiert die Auseinadersetzung zwischen Mensch und Natur, dessen Ausstellungsgegenstand es ist. Das ehemalige Gutsschloss bildet mit seinen Außenmauern einen Vorhof mit einem grünen Dach aus Platanen - als Umkehrung des Inneren zum Außenraum. Im Gegenüber zum alten Gutshof mit wassergebundener Decke kann hier der Verkauf von Pflanzen, art+craft-Artikeln sowie Fahradverleih stattfinden. Als Gegenstück ragt ein beranktes Vordach in den alten Kürbisgarten, um eine ruhige Zone für Café und Restaurant in räumlicher Überlappung mit der Gartenfläche des rückwärtigen Bereichs zu bieten. Atriumartige Innenzonen gliedern den Ausstellungsbereich als aktives Museum. Die Verflechtung von Innen- und Außenraum zusammen mit der Linearität der Tragstruktur und den seitlichen, geschlossenen Beton-Schotten mit gestapelten Findlingen verstärkt das Durchwachsen vom Werkhof in den Nutzgarten. Die plastisch hervortretenden, unbearbeitetn Findlinge der Gletscherzeit verändern ihr Gesicht im Wechsel des Lichts.


Infozentrum Gartenträume Bild 1

Infozentrum Gartenträume Bild 2

Infozentrum Gartenträume Bild 3


nach obenProjektübersicht