Rekonstruktion eines Barockaltar
Nikolaikirche, Berlin-Mitte
Zusammenarbeit zwischen der TU-Berlin und dem Stadtmuseum Berlin 2004

Zehn der ehemals zwölf großen, steinsichtig gefassten Skulpturen, sowie wenige kleinere Fragmente des Altars, welche sich schon seit Fertigstellung des Märkischen Provinzial-Museums (1907) auf dessen Dachböden angesammelt hatten, konnten erst jüngst identifiziert werden. Mit wenigen anderen Teilen des Altars hatte L. Hoffmann den Vortragssaal dieses Museums geschmückt, der allerdings im 2. Weltkrieg verloren ging. Anhand von Stichen, Aquarellen und historischen Fotografien von Teilen des Altars konnten Größenvergleiche und damit die Größenordnung des Altars abgeschätzt werden. Rekonstruktion von Grund- und Aufriss aufgrund einer perspektivischen Kupferstich-Darstellung von G.P. Busch, 1715.

Nikolaikirche Bild 1

Nikolaikirche Bild 2

Nikolaikirche Bild 3


nach obenProjektübersicht